HSP  Hochsensibilität und -Sensitivität bei MENSCH TIER

 SPS   Sensory Processing Sensitivity

Sie suchen praktische Unterstützung und Begleitung im Umgang mit Hochsensibilität resp. - Sensitivität. Sehr gerne teile ich meine Erfahrungen, zeige Ihnen mögliche Wege auf für einen neuen Umgang mit diesen Stärken Ihres Tiers und wie u.a. folgende Methoden bestmöglich ihren Nutzen dazu beitragen können: 

 

FELDENKRAIS BFB  | KIEFER R.E.S.E.T. | BOWEN TECHNIK |  MIND & BODY CONTROL.

 

  "Hörst DU das Sirren des Drahts "? 

Tiere finden keine Worte für Sinneseindrücke, sie sind jedoch äusserst sensibel in ihrer Wahrnehmung. Einzelne Tiere nehmen Sinnesreizungen jedoch noch sehr viel deutlicher, eindringlicher und intensiver wahr und reagieren deshalb erheblich unkontrollierter, impulsiver, stärker und langanhaltender auf entsprechende Reize, als dass es der Durchschnitt in der Regel tut.  Dieses Verhalten einschätzen zu lernen und damit umzugehen ist für Tierhalter oft ein langwieriger Prozess.

 

Hoch-Sensibilität | Sensibilität

Es existieren zahlreiche Theorien und wissenschaftliche Erklärungen; als wahrscheinlich werden erbliche sowie entwicklungsbiologische Faktoren für diese spezielle neuroyale Konstitution diskutiert.  Heute wird die Vorstellung abgelehnt, dass es sich bei Hoch-Sensibilität | Sensitivität um eine "psychische Störung oder Krankheit" handelt und es steht ausser Frage, dass blosse Empfindlichkeit, Reizbarkeit und Launenhaftigkeit Kriterien für Hochsensibilität sind. Bei Tieren ist diese hoch entwickelte Art von Sensibilität noch wenig erforscht. Gross- & Kleintierhalter sehen sich heute jedoch öfters damit konfrontiert, dass ihre Tiere eine höhere Empfindlichkeit zeigen, sich schlecht konzentrieren können und "extrem" auf jedwelche Art von Reizen reagieren. 

 

Die sogenannte höhere Empfindlichkeit wird neurowissenschaftlich mit einer besonderen Konstitution der Reizverarbeitung erklärt. Einem dieser Erklärungssätze zufolge stuft der Thalamus bei Hochsensiblen (Mensch & Tier) viel mehr Reize als "Wichtig" ein, die dann das Bewusstsein erreichen, als dass es bei der Norm der Fall ist. 

Hochsensible stossen mit ihren Eigenschaften Dritten gegenüber oft auf Unverständnis, auch bezüglich des Bedürfnisses betreffend Aktivitäts- & Reizverminderung sowie Auszeiten zum Alleinsein; ohne Einhalt überreizen Hochsensible leicht und brennen schnell aus.  

Hier ist der Tierhalter gefragt um für ausreichende Pausen und Ruhezeiten, Reizabschirmung und Sicherheit besorgt zu sein.

 

Folgende Eigenschaften treten häufig auf bei Hochsensiblen: Erhöhtes Schmerzempfinden | schnelles Überfordert sein von inneren und äusseren Anforderungen |  subtile Wahrnehmung mit sehr vielschichtigen Fantasien & Gedankengängen |  oft in der Problemlösungsstrategie nicht den gesellschaftlichen Normen entsprechend.| sehr detailreiche Wahrnehmung | hohe Begeisterungsfähigkeit | vielschichtiges Interesse (mit Tendenz sich zu Verzetteln) | hohe Eigenverantwortung | hoher Perfektionssinn & Detailverliebtheit | hoch ausgeprägtes Leistungsdenken & Gewissenhaftigkeit | oft Querdenker | grosser Wunsch nach Unabhängigkeit | psychosoziale Feinwahrnehmung | hohe Beeinflussbarkeit durch Stimmungen anderer | ausgeprägtes intuitives Denken und Fühlen | gleichzeitige Wahrnehmungr vieler Details | langer emotionaler Nachklang des jeweiligen Empfindens & Erlebens | Denken in grossen Zusammenhängen | ausgeprägter Gerechtigkeitssinn | starke Empathie | starke Wertigkeitsorientierung | Harmoniebedürfnis | Verantwortungsbewusstsein | Mitdenken für andere | Intensives Sinneserleben | Neigung zu Selbstkritik und -Zweifel | meist vielschichtig, hochkomplexe und stabile Persönlichkeit | 

 

Hochsensibilität ist eine Gabe, dennoch wirken auch hochsensible Tiere Dritten gegenüber oft unsicher und introvertiert, oder aufbrausend und überschäumend; dabei gibt es unterschiedliche Arten der Wahrnehmung mit denen auch die hochsensiblen Tiere einzeln oder in Verbindung zueinander konfrontiert sind:

  • Sensorisch Hochsensible Sie besitzen sehr feine Sinneswahrnehmungen (Geräusche, Farben, Formen, Frequenzen, Licht, u.a.m..), sie nehmen dabei Sinneseindrücke ausserordentlich intensiv und detailliert war und verarbeiten diese sehr eingehend und über eine sehr lange Zeit. 
  • Emotional Hochsensible Reagieren sehr deutlich auf Feinheiten im Bereich zwischen den Wesen und verfügen über eine grosse Empathie mit grosse Intuition, sie sind dadurch auch sehr stark durch ihr menschliches Umfeld und dessen Verhalten und Erwartungen beeinflusst. 
  • Kognitiv Hochsensible Sie besitzen ein starkes, intuitives Gefühl für "Richtig & Falsch". Ein Hang zu Perfektionismus ist oft gegeben, was speziell bei Leistungserwartungen und im Sport zu schwierigen Situationen führen kann.

Abstand gewinnen von den Alltäglichkeiten. Rückzug suchen auf der Insel der Stille und in dem abgeschiedenen Raum der Gefühle. In der Begegnung mit deiner Eingenen Wahrheit ahnst du den Lichtschein einer anderen Welt.

Klicken Sie bitte hier für Weiteres zur Thema: Hochsensibel Schweiz.